Hauptinhalt

Im XXXL-Tempo an die Weltspitze
„XXXLutz hat immer von der eigenen Stärke profitiert und nie von der Schwäche der anderen“, betont Marketingleiter und Unternehmenssprecher Thomas Saliger.
© Zoe Fotografie

Porträt: Thomas Saliger, XXXLutz

Im XXXL-Tempo an die Weltspitze

Mit 370 Einrichtungshäusern, 26.300 Mitarbeitern und einem Gruppenumsatz von 5,75 Milliarden Euro ist das oberösterreichische Familienunternehmen bereits die weltweite Nummer zwei am Möbelmarkt. Dazu beigetragen hat auch die Werbung, bei der ­Marketingleiter Thomas Saliger mitunter auf unkonventionelle Ideen setzt.

Von Michaela Schellner

31.10.2023
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Seit 28 Jahren ist Thomas Saliger für XXXLutz tätig, das genaue Eintrittsdatum kommt wie aus der Pistole geschossen: „Ich habe am 2. Mai 1995 begonnen“, so der gebürtige Salzburger, der seinen Lebensmittelpunkt mittlerweile in Oberösterreich hat, die Wochenenden aber auch gerne in Wien verbringt. Das sei neben dem Geburtstag seiner Tochter Hanna (21) das einzige Datum, das er immer parat habe. „Ich bin eigentlich kein Zahlenmensch“, so der Manager im Gespräch mit GEWINN.

Wir treffen einander zwecks ­Fototermin in der XXXLutz-Filiale in Wels (OÖ) rund zehn Autominuten von der Unternehmenszentrale entfernt. Das Shooting inmitten der vielfältigen Möbellandschaften absolviert Saliger zur Begeisterung unserer ­Fotografin mit Bravour – ein echter Medienprofi eben. Ganz anders als die Eigentümerfamilie Seifert, die, weil ihr ihre Privatsphäre heilig ist, in der Öffentlichkeit nicht in Erscheinung tritt und lieber Saliger die Bühne überlässt. Die Karriere des heutigen Marketingleiters und Unternehmenssprechers beim zweitgrößten (!) Möbelhändler der Welt (hinter Ikea) mit 5,75 Milliarden Euro Jahresumsatz und 26.300 Mitarbeitern war aber keineswegs vorgezeichnet – und schon gar nicht geplant.

Weitere Artikel

GEWINN extra 2024

Standort Österreich unter Druck

Der Industriestandort Österreich gerät unter Druck. Eine aktuelle Studie zeigt, dass immer mehr...

Weiterlesen: Standort Österreich unter Druck
GEWINN extra 2024

Wie alte Häuser grün werden

Um die grüne Transformation zu schaffen, müssen auch alte Gebäude energieeffizient werden....

Weiterlesen: Wie alte Häuser grün werden
Online Mai 2024

Rekordhoch für die Börse Wien!

Der DAX feiert Rekorde, der ATX schwächelt. Das ist die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit....

Weiterlesen: Rekordhoch für die Börse Wien!