Hauptinhalt

Technik & Tests

Vivo V23 5G

Von Herwig Wöhs

27.04.2022
Das Vivo V23 5G kostet ab 499 Euro. Das goldfarbene Gehäuse kann mit UV-Licht „designt“ werden© Vivo

Wer sein Smartphone individuell gestalten möchte, für den liefert das neue Vivo V23 5G eine witzige Innovation. Das schimmernde goldfarbene Gehäuse wechselt bei Bestrahlung mit UV-Licht ins Türkise. Damit können mit einer UV-Lampe und einer Schablone Figuren aufs Gehäuse „gezeichnet“ werden, die nach wenigen Stunden wieder verschwinden.
Gleich zwei Frontkameras sprechen wiederum die Selfie-Generation an. Die Hauptkamera besitzt einen 50-MP-Sensor mit integrierter Augenerkennung und wird von einer 105-Grad-Ultraweitwinkelkamera mit acht MP unterstützt, die Farbtemperatur der zwei LED-Blitzleuchten auf der Vorderseite lässt sich zwischen warm- und kaltweiß einstellen. Das vermeidet die bisher übliche fahle Gesichtsfarbe bei Nachtaufnahmen. Das Full-HD-plus-Display (2.400 x 1.080 Pixel) lässt sich per App manuell auf 60 oder 90 Hz einstellen, eine dynamische Anpassung gibt es nicht. Das Vivo Overlay über Android 12 heißt FunTouch OS 12 und wirkt nicht überladen. Android-­Updates gibt’s für zwei Jahre ­garantiert plus Sicherheitsupdates für ein weiteres Jahr.

Aktuell wird das V23 ab 499 Euro angeboten, der Speicher wurde allerdings im Vergleich zum Vormodell V21 5G (ab 329 Euro) auf 256 GB erweitert. Summa summarum ist das V23 ein ­gutes Handy mit solider Technik und witzigen Gadgets für die Generation Selfie.

Weitere Artikel

GEWINN Mai 2022

Xiaomi 12 Pro

Der Marktpreis des neuen Xiaomi 12 Pro, des Spitzenmodells der 12er-­Serie, liegt aktuell bei rund...

Weiterlesen: Xiaomi 12 Pro
GEWINN extra 2022

In Kreisläufen denken

Das Prinzip hinter Cradle to Cradle ist das Denken in Kreisläufen. Wiederverwerten statt wegwerfen,...

Weiterlesen: In Kreisläufen denken
GEWINN extra 2022

Fleisch von der Pflanze

Der vegane Markt bietet pflanzliche Alternativen zu Hendl, Lachs und Co. Wie viel Co2 sich damit...

Weiterlesen: Fleisch von der Pflanze