Hauptinhalt

Vitamine per Infusion
Vitamin-Lounge-Franchisenehmer Philipp ­Hasenöhrl an seinem Standort in Innsbruck.
© Andreas Fischer

Franchise-Test: Vitamin Lounge

Vitamine per Infusion

Das Franchisesystem Vitamin Lounge bietet Vitamininfusionen an topmodernen ­Standorten an.

Von Carina Jahn

31.08.2022

Philipp Hasenöhrl ist Geschäftsführer einer Innsbrucker Schönheitsklinik, die sein Vater gegründet hat. Als er das Angebot um Ernährungsberatung und Mikro­nährstoffanalysen erweiterte, präsentierte ihm der Franchisegeber der Vitamin Lounge sein Konzept.

„Ich habe dann den Markt analysiert, mit Patienten gesprochen und fest­gestellt, dass das Feedback sehr gut ist“, berichtet Hasenöhrl, der 2021 als ­Franchisenehmer an den Start ging.

Als Standort dient ein 30 Quadratmeter großer Raum in der Klinik. „Während der Infusion entspannen ­Patienten auf einem Massagestuhl, wer möchte, bekommt mit einer VR-Brille Strandfeeling vermittelt. So hat man nicht das Gefühl, beim Arzt zu sein“, erzählt Hasenöhrl.

Zweiter Standort in München

Im März 2022 eröffnete er einen zweiten Standort in München, eingerichtet im selben Stil, wenn auch etwas ­pompöser. „Das kommt in der Münchner Innenstadt gut an“, so Hasenöhrl. Mehr als die Hälfte der 100 Quadratmeter großen Fläche ist der Vitamin Lounge gewidmet, darüber hinaus werden nicht-invasive ästhetische Eingriffe wie zum Beispiel Botox ­angeboten.

Frisch zubereitet

Das Vitamin-Lounge-Angebot umfasst fünf verschiedene Infusionen: Anti-Aging, Anti-Hangover, Detox, Immun- und Work-out-Booster. Preislich bewegt man sich zwischen 160 und 200 Euro. Vitaminkapseln runden das Sortiment ab. Bevor Patienten eine Infusion erhalten, findet eine Anamnese statt. Dabei wird unter anderem abgeklärt, ob die gebuchte Infusion auch die richtige ist. Ein Blutbild ist optional und kann auch vor Ort gemacht werden. Die ­Behandlung selbst dauert 30 bis 45 ­Minuten. In der Innsbrucker Schönheitsklinik verabreichen alle vier dort tätigen Ärzte die Infusionen, die von Krankenpflegern frisch zubereitet werden.

GEWINN-Bewertung

Preis/Leistung: ⚫️⚫️⚫️⚫️⚪️
Ausgereiftheit:  ⚫️⚫️⚫️⚫️⚪️
Marktchancen: ⚫️⚫️⚫️⚫️⚪️

„So sind wir flexibel und ­können zum Beispiel bei einer Allergie einen Inhaltsstoff weglassen“, sagt Hasen­öhrl, der die Infusionen in Form von gebündelten Inhaltsstoffen vom Franchisegeber bezieht.  Auch sind die Vitamininfusionen mitunter Türöffner für andere Behandlungen.

Am Standort München sind ein Chirurg, drei Heilpraktikerinnen und eine Assistentin tätig. „Im Gegensatz zu Österreich dürfen in Deutschland auch Heilpraktiker Infusionen ­legen, sofern ein Arzt als Supervisor anwesend ist“, so Hasenöhrl, der auch einen Großhandel für Medizin­produkte ­betreibt, Consulting für Ärzte anbietet und eine eigene Linie für Nahrungsergänzungsmittel heraus­gebracht hat. In die Vitamin Lounge investiert er selbst rund sechs Stunden Arbeitszeit pro Woche.

Exklusiver Vitamin-Mix

„Das Konzept haben wir gemeinsam mit orthomolekularen Medizinern entwickelt“, erzählt Franchisegeber Daniel Einy, dessen Infusionen exklusiv in der Vitamin Lounge erhältlich sind. „Bei einer Infusion werden die Speicher sofort aufgefüllt. Für die Langzeittherapie produzieren wir aber auch Nahrungsergänzungsmittel“, so Einy, der auch eine App herausgebracht hat, über die Buchung und Anamnese abgewickelt werden können. Künstliche Intelligenz unterstützt den Arzt bei der Auswertung der Blutanalysen.

Fazit

Das Salzburger Unternehmen wurde im März 2021 gegründet. Seither bietet man auch Franchising an. Aktuell zählt man vier Standorte,  die alle von Franchisenehmern betrieben werden. ­Gesucht werden Ärzte, aber auch ­Manager und Führungskräfte, die gerne mit einem Mediziner gemeinsam einen Standort betreiben möchten. Das Business kann sowohl haupt- als auch nebenberuflich geführt werden. Die zweitägige Einschulung findet am Standort des ­Partners statt.

Bei einer Shop-in-Shop-Lösung gibt der Franchisegeber eine Raumgröße von mindestens zwölf Quadratmetern vor, eigenständige Standorte müssen zumindest 50 Quadratmeter groß sein. Bei beiden Varianten braucht es Platz für mindestens zwei Massagestühle. Die Standorte werden von einem Innenarchitektenteam des Franchisegebers designt, wobei sich Partner einbringen können.

Der Schwerpunkt des Geschäfts liegt auf Infusionen, mit Kapseln und Blutanalysen generieren Partner zusätzliche Umsätze. Das Angebot an Vitamin­infusionen ist in Österreich überschaubar, das eröffnet der Vitamin Lounge Potenzial. Gleichzeitig muss die junge Marke noch an Bekanntheit gewinnen.

Fakten Vitamin Lounge

Franchisegeber: Vitamin Lounge GmbH, Ansprechpartner: Daniel Einy, Neutorstraße 48, 5020 Salzburg, ­health@vitamin-lounge.com, +43 662 26777
Gesucht: Franchisenehmer im D-A-CH-Raum
Einstiegsgebühr: einmalig 30.000 Euro
Monatliche Franchisegebühr: drei Prozent vom Nettoumsatz
Monatliche Marketinggebühr: ein Prozent vom Nettoumsatz
Monatliche IT-Gebühr: 300 Euro
Vertragslaufzeit: fünf Jahre

Weitere Artikel

GEWINN Juli/August 2022

Lieferservice für Vierbeiner

Das schwedische Franchise-System Husse bietet Tiernahrung für Hund, Katze und Pferd und liefert...

Weiterlesen: Lieferservice für Vierbeiner
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten