Hauptinhalt

Studie

Start-ups bei Investoren beliebt

Von Michaela Schellner

04.09.2022
Frau mit Start-up und viel Geld
© vetkit - GettyImages.com

Laut aktuellen Daten des EY Investment Barometers haben österreichische Jungunternehmen im ersten Halbjahr 2022 so viel frisches Kapital erhalten wie noch nie zuvor. In Summe sammelten diese 881 Millionen Euro ein und haben damit das Volumen des Vorjahreszeitraums um satte 67 Prozent übertroffen. Auch die Anzahl der Finanzierungsrunden hat um 13 Prozent auf 76 zugelegt. Erfreulich ist, dass an 79 Prozent dieser Runden (bei denen Angaben zu den Investorengruppen veröffentlicht wurden, Anm.) österreichische Investoren beteiligt waren, 45 Prozent waren rein österreichischer Natur. Die Inlandsinvestoren vergaben ihr Kapital im ersten Halbjahr 2022 vorrangig im Bereich Media und Entertainment, gefolgt von Software und Analytics. Am niedrigsten war deren Anteil im Bereich Mobilität.

Weitere Artikel

GEWINN September 2022

Schnelle Hilfe bei Verkehrsunfällen

Überholspur statt Pannenstreifen: Die österreichischen Start-ups Seqrid, iWarn und...

Weiterlesen: Schnelle Hilfe bei Verkehrsunfällen
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten