Hauptinhalt

Technik & Tests

Nothing 1 Phone

Von Erich Brenner und Herwig Wöhs

30.08.2022
Nothing Phone
Beim Nothing 1 Phone ist der Star die Rückseite© Nothing Phone

Dem neuen Nothing 1 Phone würde man mit einer Schutzhülle seine auffälligste Funktion rauben: die durchsichtige Rückseite, in der LEDs eingebaut sind und je nach Funktion blinken. Nothing nennt das Glyph Interface. Die LEDs melden Anrufe, Messages, Akkustand etc. bis hin zu Blinklichtspielen bei Musik.

Was die inneren Werte des Nothing betrifft, ist es ein solides, gut verarbeitetes, etwas über der Mittelklasse angesiedeltes 5G-­Android-12-Smart­phone ab rund 460 Euro – oder inklusive A1-Tarif ab null Euro.

6,55 Zoll groß ist das durch Gorilla Glass geschützte und für Fingerabdrücke anfällige OLED-Display (2.400x1.080 ppi, bis 120 Hertz), das bei direktem Sonnenlicht heller sein könnte. No­thing geht den Trend zu vier Kameras nicht mit, eine Dualkamera (je 50 MP) ist hinten verbaut (liefern für die Klasse gute Ergebnisse) und hebt sich aus der Rückseite heraus, vorne werkelt eine 16-MP-Kamera. Als Prozessor dient ein Snapdragon 778G von Qualcomm, der Akku (4.500 mAh) hielt je nach Nutzung zwischen einem und zwei Tagen. Das Nothing 1 Phone gibt es in Weiß oder Schwarz mit 256 + 8 GB bzw. 12 GB sowie 128 + 8 GB Speicher.

Weitere Artikel

GEWINN Oktober 2022

Und sie wurden noch größer und besser

Die Bildschirmgröße von 65 Zoll (~165 cm) wird das neue Lieblingsmaß der Käufer von farbprächtigen...

Weiterlesen: Und sie wurden noch größer und besser
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten