Hauptinhalt

Aktuelles

Frauen erben 70 Prozent des weltweiten Vermögens

Von Martin Maier

13.09.2022

Trotz Coronapandemie ist die Anzahl der Millionäre laut dem aktuellen World Wealth Report des Beratungsunternehmens Capgemini auch im Jahr 2021 weiter gestiegen: So gab es Ende des vorigen Jahres um 7,8 Prozent mehr Menschen, die zumindest über eine Million US-Dollar an investierbarem Vermögen verfügen, als zu Beginn des Jahres. Die meisten dieser sogenannten High Net Worth Individuals weltweit kamen im Jahr 2021 aus den USA, aus Japan, Deutschland und China. Auch in Österreich wuchs die Anzahl der Millionäre im Jahr 2021 um rund acht Prozent auf 176.000 Dollar-Millionäre – und damit deutlich stärker als im Vergleichszeitraum 2019–2020, in dem die Zahl um 5,3 Prozent angestiegen war.

vermeintlich wohlhabende Frau mit Chauffeur
Weltweit steigt die Zahl der weiblichen Millionärinnen stark an.© Digital Vision – GettyImages.com

Immer mehr weibliche Millionäre

Ein weiteres zentrales Ergebnis der aktuellen Studie zeigt, dass sich unter den High Net Worth Individuals auch immer mehr Frauen befinden. Und ihr Anteil sollte auch in Zukunft weiter steigen – nicht zuletzt aufgrund der Tatsache,  dass laut Capgemini in den nächsten zwei Generationen 70 Prozent des weltweiten Vermögens an Frauen aller Vermögensklassen vererbt werden. Diese hätten auch spezifische Kundenbedürfnisse, wenn es um die Verwaltung ihrer Vermögen geht. So sollen vermögende Frauen insbesondere einen höheren Wert auf Gebührentransparenz, Datensicherheit und bessere Aufklärung darüber, wie sie ihr Vermögen erhalten bzw. vermehren können, legen als Männer.

Weitere Artikel

GEWINN Oktober 2022

Tourismus: Ein heißer Sommer in Spanien

9,1 Millionen Menschen haben allein im Juli in Spanien Urlaub gemacht – im Jahresvergleich mehr als...

Weiterlesen: Tourismus: Ein heißer Sommer in Spanien
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten