Hauptinhalt

Der neue Riedenatlas
Johannes Schmuckenschlager (Österr. Weinbauverband), Susanne Ertler-Staggl und Chris Yorke (beide ÖWM) präsentieren die neuen Riedenkarten
© ÖWM/Anna Stöcher

Wein

Der neue Riedenatlas

Drei Jahre dauerte die Arbeit der Österreich Wein Marketing (ÖWM), und nur der Zusammenarbeit mit der Universität Wien und dem Institut für Geographie und Regionalforschung ist es zu verdanken, dass wir nun alle gesetzlich festgelegten Weinherkünfte auf einer interaktiven Karte zusammengefasst haben.

Von Walter Kutscher

30.08.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Denn die Ried (Einzellage) gilt als die kleins­te und wertvollste Herkunft im Weingesetz. Sie wird als eine abgegrenzte Weinbergfläche mit gleichen geografischen, bodenmäßigen und kleinklimatischen Voraussetzungen im Weingesetz definiert. Deshalb dürfen wir von einer speziellen Ried auch gleichartige bzw. gleichwertige Weine erwarten. Einige Winzervereinigungen wie die steirischen STK-Betriebe oder die Österreichischen Traditionsweingüter haben sogar Riedenbewertungen („Lagenklassifikationen“) vorgenommen.

Rebsorten sind austauschbar, Herkünfte nicht! Nach diesem Grundsatz agiert die EU schon seit 2009 bei allen Lebensmitteln und forciert das Herkunftsdenken nicht nur beim Wein. Je enger die Herkunft deklariert und überprüfbar ist, als desto wertvoller gilt das Produkt. Beim österreichischen Wein bedeutet dies, dass die Herkunftspyramide „unten“ beim Gebietswein beginnt, über den Ortswein schon enger gefasst wird und mit dem Riedenwein die kleins­te Einheit aufweisen kann.

Rieden wie Achleiten, Loibenberg, Heiligenstein, Rosenberg, Wiege, Spiegel, Goldberg, Salzberg, Jungenberg, Marient(h)al, Dürrau, Zieregg, Hochgrassnitzberg, Moarfeitl, Hochgrail oder Preussen – um nur einige zu nennen – gehören dem höchsten Weinadel in der Weinwelt an und lassen die Weinherzen der Liebhaber höherschlagen.

27 Weinbaugebiete, 458 Weinbaugemeinden und über 4.300 Rieden warten nun auf wissensbegierige Weinenthusiasten mit exakter Rebfläche, Seehöhe, Hangneigung, Ausrichtung, Durchschnittstemperatur, Niederschlagsmenge und Sonnenscheindauer.

Also gleich ausprobieren und einloggen auf ­riedenkarten.at.

Weitere Artikel

GEWINN Oktober 2022

Topheuriger in Höbenbach

Jedes Jahr werden die bes­ten Heurigen Niederösterreichs gekürt. 50 Kriterien, die besten der...

Weiterlesen: Topheuriger in Höbenbach
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten