Hauptinhalt

„Anleger kaufen meistens zu hohen Kursen und verkaufen zu niedrigen“ © Stephane Sby Balmy

Interview mit Daniel Kahneman

„Anleger kaufen meistens zu hohen Kursen und verkaufen zu niedrigen“

Nobelpreisträger Daniel Kahneman erklärt im Interview mit GEWINN, welche Fehler Anleger typischerweise machen.

Von Martin Maier

17.08.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Daniel Kahneman entwickelte gemeinsam mit Amos Tversky in den 1970er-Jahren die „Prospect Theory“ (Neue Erwartungstheorie) als Antwort auf die traditionellen ökonomischen Modelle und legte damit den Grundstein für die Verhaltensökonomie und für das Gebiet der Behavioral Finance. Auf dem diesjährigen Amundi World Investment Forum in Paris diskutierte der israelisch-amerikanische Forscher über die typischen Fehler von Anlegern.

GEWINN: Warum sollten sich Anleger mit Verhaltensökonomie bzw. Behavioral Finance auseinandersetzen?

Weitere Artikel

GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Metallpreise im Bann der Weltpolitik

Nach einem rekordartigen Anstieg zu Jahresbeginn kollabierten die Preise für Kupfer, Nickel und Co....

Weiterlesen: Metallpreise im Bann der Weltpolitik
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten