Hauptinhalt

Technik & Tests

Xiaomi 12 Pro

Von Herwig Wöhs

27.04.2022
Rund 1.000 Euro kostet das neue Xiaomi 12 Pro, das in drei Gehäusefarben verfügbar ist© Xiaomi

Der Marktpreis des neuen Xiaomi 12 Pro, des Spitzenmodells der 12er-­Serie, liegt aktuell bei rund 1.000 Euro. Zwar gibt es auch noch preiswerte Modelle des chinesischen Herstellers wie die Redmi-Serie, innovative Technik aber nur mehr zum entsprechenden Preis.
Wie das 6,73-Zoll-LTPO-Amoled-Display mit einer Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixeln, das die Refresh-Rate selbständig zwischen ein und 120 Hz nach Bedarf einstellt. Das optische Zoom wurde im Vergleich zum Vorgänger von fünf- auf zweifach, das Sichtfeld auf 115 Grad reduziert, und der Bildsensor ist nunmehr 1/1,28 Zoll groß und damit immer noch einer der größten verbauten Sensoren. Das hat aber der Fotoqualität nicht geschadet – im Gegenteil, im Zusammenspiel mit der Kamerasoftware bietet das 12 Pro eine der besten 50-MP-Triple-Kameras, was sich besonders im Nachtmodus und bei Weitwinkelaufnahmen zeigt.

Die matten Gehäusefarben der Glasrückseite in Grau, Blau oder Violett wirken elegant und sind gegen Fingertapser gut geschützt. Die Dolby-Atmos-fähigen zwei Lautsprecher von Harman/Kardon haben ordentlich Saft. Leider ist dadurch das Gehäuse nicht wasserfest. Ein weiteres Gadget ist der im Fingerabdrucksensor integrierte Herzfrequenzmesser, der im Vergleich zu einem Kardiogurt ziemlich genau misst.
Mit dem beiliegenden Netzteil kann das Pro binnen 18 Minuten vollgeladen werden, wireless immerhin noch mit 50 W.

Weitere Artikel

GEWINN Mai 2022

Vivo V23 5G

Wer sein Smartphone individuell gestalten möchte, für den liefert das neue Vivo V23 5G eine witzige...

Weiterlesen: Vivo V23 5G
GEWINN extra 2022

In Kreisläufen denken

Das Prinzip hinter Cradle to Cradle ist das Denken in Kreisläufen. Wiederverwerten statt wegwerfen,...

Weiterlesen: In Kreisläufen denken
GEWINN extra 2022

Fleisch von der Pflanze

Der vegane Markt bietet pflanzliche Alternativen zu Hendl, Lachs und Co. Wie viel Co2 sich damit...

Weiterlesen: Fleisch von der Pflanze