Hauptinhalt

Technik & Tests

Vivo X80 Pro 5G

Von Herwig Wöhs

28.06.2022
Handy Vivo X80 Pro 5G
Das Vierfach-Kamera­system des Vivo X80 Pro bietet viele innere Werte© VIVO

Das 6,78 Zoll große X80 Pro von Vivo kostet zwar 1.099 Euro (UVP), besitzt aber durch die Zusammenarbeit mit Zeiss viele innere Werte beim Kamerasystem. Neu ist etwa das Cinematic-Video-Bokeh, das für einen Linseneffekt wie bei Kinofilmen sorgen soll. Das Vierfach-Kamerasystem ragt 2,7 mm aus der Rückseite hervor, geht aber über die gesamte Breite des Handys. Dadurch liegt das X80 Pro plan auf und wackelt nicht. Der hauseigene Kamerachip V1+ ist mit künstlicher Intelligenz ausgestattet.

Neu ist der 3D-Ultraschall-Fingerabdrucksensor unter dem Display, der sogar zwei Finger nebeneinander auslesen kann und wirklich schnell reagiert. Das E5 Amoled Display von Samsung könnte bis 3.200 x 1.440 Pixel auflösen, ausgeliefert wird es mit 2.400x 1.080. Der Unterschied ist aber in der Praxis kaum merkbar, außer beim Stromverbrauch.

Gleich zwei Mikrofone und ein Inf­rarotsender sorgen für zusätzliche Funktionen, zwei Stereolautsprecher für besseren Sound. Ein X-Achsen-Linearmotor lässt das X80 beim Zo­cken rhythmisch vibrieren. USB 3.1 und die Zertifizierung nach IP68 gegen Wasser und Staub machen das Smartphone outdoor-tauglich. Der relativ kleine Akku mit 4.700 mAh kann in 36 Minuten (!) mit 80 Watt schnellgeladen werden, Vivo liefert das Netzteil mit. Der 12/256-GB-Speicher ist nicht erweiterbar, E-Sim und Kopfhöreranschluss fehlen.

Weitere Artikel

GEWINN Dezember 2022

Alle neuen Smartphones

Der große GEWINN-Test der neuen Generation. Was die neuesten Modelle können und wie viel sie kosten.

Weiterlesen: Alle neuen Smartphones
GEWINN Dezember 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Investieren wie ein Weltmeister

Die beste Aufstellung für Ihr Portfolio von defensiv bis offensiv. Wie Sie mit Aktien, Fonds, ETFs...

Weiterlesen: Investieren wie ein Weltmeister
GEWINN Dezember 2022

Europaweit digital signieren

Das Salzburger Start-up Sproof, das im Frühjahr 2020 als Uni-Spin-off der FH Salzburg von Clemens...

Weiterlesen: Europaweit digital signieren