Hauptinhalt

Ein Sommer wie damals
Paddelurlaub in den Schären vor Stockholm: Beim regionalen Veranstalter Get Out Kayak gibt’s geführte und individuelle Touren
© C. Jörg-Brosche

Schweden

Ein Sommer wie damals

In den letzten zwei Jahren wurde Schweden wegen seines Corona-Weges oft gemieden, jetzt ist das Land in der Gunst der Reisenden zurück. Die besten Tipps für das nachhaltigste Reiseziel der Welt.

Von Claudia Jörg-Brosche

27.04.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Endlose Weite, hunderttausend Seen (so die offizielle Schätzung), unberührte Natur: Das ist typisch Schweden. Das skandinavische Königreich ist weltweit die Nummer eins für nachhaltigen Tourismus – wie der „Sustainable Travel Index“ des globalen Marktforschungsunternehmens Euromonitor belegt. Ausgedehnte Wälder, eine unaufgeregte, sanft wellige Landschaft, idyllische Dörfer, verstreute rote Häuschen und eine sprichwörtlich gelassene Bevölkerung: Schnell ist auch der Urlauber tiefenentspannt und im Slowdown-Modus.

Ein Paradies für Camper

Am allernächsten kommt der Schweden-Reisende den vielfältigen Naturschönheiten beim Camping – auch wenn das berühmte „allemansrätten“ (Jedermannsrecht – erlaubt das Betreten von Privatgrundstücken) in den letzten Jahren wegen des Wohnmobil-Booms im wahrsten Sinn des Wortes eingeschränkt wurde (abgesperrte Forststraßen und Zufahrtswege).

Weitere Artikel

GEWINN April 2022

Meine Hütte und ich

Einsame Almhütten für Selbstversorger werden immer beliebter, das Urlaubsangebot reicht von...

Weiterlesen: Meine Hütte und ich
GEWINN extra 2022

In Kreisläufen denken

Das Prinzip hinter Cradle to Cradle ist das Denken in Kreisläufen. Wiederverwerten statt wegwerfen,...

Weiterlesen: In Kreisläufen denken
GEWINN extra 2022

Fleisch von der Pflanze

Der vegane Markt bietet pflanzliche Alternativen zu Hendl, Lachs und Co. Wie viel Co2 sich damit...

Weiterlesen: Fleisch von der Pflanze