Hauptinhalt

Technik & Tests

Sennheiser Momentum Sport

Keine Angst! Sennheiser hat seinen wohlig warmen, lebendigen Sound mit satten Bässen nicht aufgegeben! Es lässt einen weiterhin jeden einzelnen Ton genießen. Was neu ist, sind vier Funktionen.

Von Erich Brenner

24.06.2024
Sennheiser Momentum Sport
© Sennheiser

Keine Angst! Sennheiser hat seinen wohlig warmen, lebendigen Sound mit satten Bässen nicht aufgegeben! Es lässt einen weiterhin jeden einzelnen Ton genießen. Was neu ist, sind vier Funktionen: Die direkte Messung im Ohr von Herzfrequenz und Körpertemperatur – was tatsächlich besser, also genauer funktionierte als bei Messsensoren auf einer Smartwatch auf dem Handgelenk.

Das neue, trendige halboffene Akustiksystem der Ohrhörer vermindert „den Okklusionseffekt durch einen akustischen Entlastungskanal mit integrierter Belüftung. So können Trittschall, Atemgeräusche und andere von einem sich bewegenden Körper ausgehende Geräusche drastisch minimiert werden“, so die Beschreibung von Sennheiser.

Oder anders ausgedrückt, das halboffene Design sorgt für eine natürliche Umgebungswahrnehmung, um beim Outdoor-Sport die Außenwelt mitzubekommen – ist okay aber nicht kaufentscheidend. Zusätzlich stehen Transparenzmodus, Anti-Wind-Modus und eine adaptive Geräuschunterdrückung bereit.

Momentum Sport nutzt Bluetooth 5.2 und unterstützt die Codecs aptX Adaptive, AAC und SBC – und natürlich die eigene Sennheiser Smart Control App (iOS, Android). Alle wichtigen Funktionen lassen sich außerdem mit einfachen Tippgesten bedienen. Und last but not least lassen sich die Ohrhörer z.B. in die Sportwelt von Polar einbinden.

Der Momentum Sport wird mit einer Auswahl an austauschbaren Ohrfinnen und -stöpseln geliefert, um einen individuellen, sicheren Sitz zu ermöglichen – dennoch sind sie unseren Testerinnen beim schnelleren Joggen immer wieder rausgefallen. In der robusten IP54-zertifizierten Tragetasche können die Ohrhörer bis zu drei Mal zusätzlich aufgeladen werden, was die Wiedergabezeit von sechs Stunden auf insgesamt 24 Stunden verlängert – ohne ein USB-C-Kabel oder Qi-Ladepad griffbereit haben zu müssen. Und wenn es mal schnell gehen muss, reicht eine zehnminütige Schnellladung über USB-C für bis zu 45 Minuten Wiedergabezeit.

Drei Farbvarianten (Polar Black, Burned Olive und Metallic Graphite), über sennheiser-hearing.com und bei ausgewählten Sennheiser-Händlern für UVP 329,90 Euro erhältlich.

Weitere Artikel

Online Juli 2024

Die Huawei FreeClip sitzen nicht im, sondern am Ohr

Was ist das Spannendste an den Huawei FreeClip Ohrhörern? Der True Wireless Stereo Sound? Nein, in...

Weiterlesen: Die Huawei FreeClip sitzen nicht im, sondern am Ohr
GEWINN Juli/August 2024

„Wer erneuerbare Energie erzeugen will, muss auch dafür sorgen, dass die notwendigen Rohstoffe dafür produziert werden“

Die letzte Phase der Legislaturperiode ist eine der spannendsten. Da werden Gesetzesvorlagen oder...

Weiterlesen: „Wer erneuerbare Energie erzeugen will, muss auch dafür sorgen, dass die notwendigen Rohstoffe dafür produziert werden“
GEWINN Juli/August 2024

Dort, wo der Zweigelt (und noch viel mehr) zu Hause ist!

Die heurige Fachexkursion vom Wiener Sommelierverein führte nach Göttlesbrunn, wo Franz Netzl ein...

Weiterlesen: Dort, wo der Zweigelt (und noch viel mehr) zu Hause ist!