Hauptinhalt

Kurz und knapp

Post-Shopper aus alten Planen

Von Michaela Schellner

06.03.2024
Post Shopper aus alten Planen
Der Shopper in markantem Post-Gelb wurde aus aussortiertem Planen-Material erstellt. © Österreichische Post AG

Die Österreichische Post setzt auf Recycling und fertigt aus aussortierten Materialien wie beispielsweise alten Textilien oder Uniformen nützliche Gebrauchsgegenstände. Jüngstes Beispiel ist ein puristisch-sportlicher Shopper in charakteristischem Post-Gelb, der ausreichend Platz für Laptop und Alltagsutensilien bietet. Basis dafür sind die Planen von alten Zustellwagerln. Das heimische Logistikunternehmen engagiert sich bereits seit 2020 in diesem Bereich und stellt in Kooperation mit Designern und sozialökonomischen Betrieben Einkaufsbeutel, Polster, Fahrradsattelschoner oder Laptoptaschen her. Die neuen Shopper können im Fanshop der Post auf shöpping.at zum Preis von 70 Euro gekauft werden.

Weitere Artikel

GEWINN extra 2024

Standort Österreich unter Druck

Der Industriestandort Österreich gerät unter Druck. Eine aktuelle Studie zeigt, dass immer mehr...

Weiterlesen: Standort Österreich unter Druck
Online Mai 2024

Bundesschatz neu – und jetzt auch grün

Der Bundesschatz ist wieder zu haben: voll digitalisiert, mit attraktiven Zinssätzen und erstmals...

Weiterlesen: Bundesschatz neu – und jetzt auch grün
Online Mai 2024

„Es werden noch weitere Inflationswellen folgen!“

Frédéric Leroux, Leiter des Cross-Asset-Teams beim Fondsanbieter Carmignac, geht entgegen den...

Weiterlesen: „Es werden noch weitere Inflationswellen folgen!“