Hauptinhalt

Heißes Rennen an der Börse
Ferrari versus Porsche
© Ferrari, Porsche AG/Rossen Gargolov, Bildbearbeitung: GEWINN

Aktie des Monats: Ferrari und Porsche

Heißes Rennen an der Börse

Stabiles Wachstum, hohe Margen – das Luxussegment hat auch in der Autobranche seine Vorzüge. Aber welche Aktie glänzt am schönsten?

Von Hans-Jörg Bruckberger

26.03.2024
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

„Das letzte Auto, das ­gebaut werden wird, wird ein Sportwagen sein“, hat Ferdinand Porsche einst gesagt. Nun, so weit, den Beweis anzutreten, ist der Markt noch lange nicht. Aber eines steht fest: Sportwagen sind ein lukratives Geschäft. Das zeigt der Blick auf die Margen verschiedener Autobauer: Massenproduzenten wie VW oder Renault brachten es 2023 auf eine Umsatzrendite von nicht einmal acht Prozent, Premiumhersteller BMW auf etwa zwölf Prozent. Bei Porsche lag die Ebit-Marge hingegen bei 18 Prozent, und Ferrari kann selbst darüber nur milde lächeln: Die Italiener spielen mit einer Umsatzrendite von 27 Prozent in ­einer eigenen Liga.

Weitere Artikel

Online April 2024Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Starkes Comeback der traditionellen Aktien: Gold, Öl, Rüstung und Banken

Es wird immer spannender an den Börsen: Nach dem unglaublichen Hype der KI-Aktien mit Nvidia und Co....

Weiterlesen: Starkes Comeback der traditionellen Aktien: Gold, Öl, Rüstung und Banken
Online April 2024

Diese sechs Charts müssen Sie gesehen haben!

An den Finanzmärkten geht es rund, zahlreiche Einzelwerte haben sich spektakulär entwickelt, und...

Weiterlesen: Diese sechs Charts müssen Sie gesehen haben!
Online April 2024

Das Bitcoin-Halving 2024 – was Anleger darüber wissen sollten

Laut Prognosen sollte das nächste Bitcoin-Halving Ende April stattfinden. Aber was genau sind...

Weiterlesen: Das Bitcoin-Halving 2024 – was Anleger darüber wissen sollten