Hauptinhalt

Umfrage

Gehalt schlägt Klimaschutz

Von Michaela Schellner

28.06.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten
Geldscheine
© Emir Hoyman - GettyImages.com

Eine Studie zur Arbeitgeber­attraktivität der Video-Karriereplattform whatchado bringt das eine oder andere überraschende Ergebnis zum Wertekompass einer neuen Generation von Arbeitnehmern ans Licht. So sind beispielsweise für 91 Prozent der Befragten sinnvolle Tätigkeiten im Job ausschlaggebend, um sich für eine Stelle zu bewerben. Das Interessante dabei ist, dass das zu erwartende Aufgabengebiet damit vor dem ausgeschriebenen Gehalt liegt, das für 84 Prozent sehr wichtig bzw. wichtig ist. 74 Prozent erwarten sich zudem Weiterbildungsmöglichkeiten. Wirklich überraschend ist die Haltung der jüngeren Generation in Bezug auf den Klimaschutz und Home-Office. Denn im Gegensatz zum öffentlichen Diskurs gaben nur 30 Prozent der Umfrageteilnehmer an, dass das betriebliche Engagement des Unternehmens im Kampf gegen den Klimawandel für die Wahl des Arbeitgebers sehr wichtig bzw. wichtig ist. Die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten, ist für 40 Prozent der Befragten relevant, wobei hier die Berufserfahrung eine entscheidende Rolle spielt. Bei den Berufserfahrenen geben dies 49 Prozent, bei den Schülern 36 Prozent als entscheidendes Auswahlkriterium an.

Jubin Honarfar, CEO und Gründer von whatchado, erklärt die Beweggründe der Erhebung: „Nahezu überall wird händeringend nach guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesucht. Umso wichtiger ist es für Arbeitgeber, aber auch für die Optimierung unserer Video-Karriereplattform, zu verstehen, welche Erwartungen junge Menschen an ihren Beruf stellen.“ Für das Recruiting liefere die Umfrage zudem spannende Implikationen, wie man die Jugendlichen heutzutage am bes­ten erreiche. Nur 18 Prozent erachteten hier ein persönliches Kennenlernen des zukünftigen Arbeitgebers auf einem Karriere-Event als ausschlaggebend. Auch anonyme Arbeitgeberbewertungen auf frei zugänglichen Onlineportalen waren lediglich für 30 Prozent entscheidend für die Wahl des Arbeitgebers. Erfolgsversprechender sind laut Erhebung aussagekräftige Stellenausschreibungen (68 Prozent) und authentische Einblicke in die Unternehmenskultur (66 Prozent).

Befragt wurden in drei Wellen insgesamt 30.000 Schüler, Lehrlinge, Studierende und junge Menschen mit Berufserfahrung überwiegend aus Österreich, Deutschland und der Schweiz im Zeitraum von 13. April bis 7. Juni 2022.

Weitere Artikel

GEWINN Juli/August 2022

Handel punktet mit Nähe und Emotion

Österreichs Händler müssen sich auf neue Konsumentenbedürfnisse einstellen. Dabei setzen sie von...

Weiterlesen: Handel punktet mit Nähe und Emotion
TOP-GEWINN August 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

„Krypto-Winter“ - Das Ende von Bitcoin & Co.?

Krypto-Assets haben seit dem Hoch im Vorjahr enorm an Wert verloren. Kurzfristig könnte weiterhin...

Weiterlesen: „Krypto-Winter“ - Das Ende von Bitcoin & Co.?
TOP-GEWINN August 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Der „heilige“ Gral des Investierens

„Downside Hedging“ ist das seit mindestens 40 Jahren immer neu gebrochene Versprechen, das...

Weiterlesen: Der „heilige“ Gral des Investierens