Hauptinhalt

Frühjahrsputz bei Versicherungspolizzen © BrianAJackson - GettyImages.com

Versicherungen optimieren

Frühjahrsputz bei Versicherungspolizzen

Von Zeit zu Zeit sollte man seine Versicherungspolizzen durchsehen: Was braucht man nicht wirklich? Wo kann man optimieren? Und was fehlt noch für einen perfekten Schutz?

Von Susanne Kowatsch

27.04.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

„Eine Kasko-Versicherung kann ich theoretisch jedes Jahr wechseln“, weiß Versicherungsmakler Alexander Punzl, Präsident des Österreichischen Versicherungsmaklerrings (ÖVM). Und das zahlt sich auch öfters aus. Ob man für seine Vollkasko plus Haftpflichtversicherung 1.300 Euro im Jahr zahlt oder 3.000 Euro, macht einen deutlichen Unterschied, und solche Differenzen zwischen günstigstem und teuerstem Anbieter sind durchaus möglich. „Häufiges Wechseln könnte nur problematisch sein, wenn ich einmal vom Versicherer ein Entgegenkommen erhoffe“, ergänzt Punzl.

Weitere Artikel

GEWINN extra 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

CO2- Steuer: Klimasünden werden teurer

Ab Juli werden die Emittenten von klimaschädlichen Gasen stärker zur Kasse gebeten. Das soll den...

Weiterlesen: CO2- Steuer: Klimasünden werden teurer
GEWINN extra 2022

In Kreisläufen denken

Das Prinzip hinter Cradle to Cradle ist das Denken in Kreisläufen. Wiederverwerten statt wegwerfen,...

Weiterlesen: In Kreisläufen denken
GEWINN extra 2022

Fleisch von der Pflanze

Der vegane Markt bietet pflanzliche Alternativen zu Hendl, Lachs und Co. Wie viel Co2 sich damit...

Weiterlesen: Fleisch von der Pflanze