Hauptinhalt

Anlegerwohnung: Hohe Nachfrage von Mietern
Eine Wohnung bedeutet auch Arbeit: Wer sich nicht mit der Mietersuche herumschlagen möchte, kann auf Servicepakete von Vorsorgewohnungsanbietern zurückgreifen.
© gpointstudio - GettyImages.com

Immobilienmarkt

Anlegerwohnung: Hohe Nachfrage von Mietern

Wer eine Wohnung zur Vermietung kaufen möchte, findet aktuell noch ein großes Angebot vor. Die Nachfrage der Mieter ist hoch, die Zahl der freien Mietwohnungen sinkt.

Von Robert Wiedersich

26.03.2024
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Wer derzeit eine Wohnung zu Anlagezwecken kaufen möchte, kann aus dem Vollen schöpfen. Mit den Zinsen stieg auch das Angebot. Standen Anfang 2022 nur rund 18.000 Eigentumswohnungen in Österreich zum Verkauf, waren es Anfang 2024 schon über 36.000. Im wichtigsten Wohnungsmarkt Wien stieg das Angebot von 8.000 auf fast 16.000. Das zeigt eine Auswertung der zu Immounited gehörenden Angebotsdatenbank ­Imabis für GEWINN.

Weniger freie Mietwohnungen

Erfreulich für Vermieter: Bei den Mietwohnungen war die Entwicklung genau gegenläufig zu den Eigentumswohnungen. Weil viele Interessenten sich den Kauf einer Wohnung wegen der hohen Zinsen nicht mehr leisten konnten, mussten sie auf Miet­wohnungen ausweichen. Das durch den Bauboom der 2010er-Jahre große ­Angebot an freien Mietwoh­nungen geht seit zwei Jahren massiv zurück. In Wien wurden Anfang 2022 noch über 11.000 Mietwohnungen inseriert, Anfang 2024 waren es schon unter 6.000. Gleichzeitig zogen die Mieten an. Makler EHL rechnet derzeit bei Erstbezugswohnungen in den Wiener Außenbezirken bereits mit durchschnittlichen Quadrat­metermieten zwischen 12,60 und 14,10 Euro.

Weitere Artikel

GEWINN Mai 2024Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Vorarlberg: Verschnaufpause im teuren Ländle

Wie sich der Markt für Grundstücke und Wohnimmobilien in Vorarlberg entwickelt und auf welche Lagen...

Weiterlesen: Vorarlberg: Verschnaufpause im teuren Ländle
Online Mai 2024

Bundesschatz neu – und jetzt auch grün

Der Bundesschatz ist wieder zu haben: voll digitalisiert, mit attraktiven Zinssätzen und erstmals...

Weiterlesen: Bundesschatz neu – und jetzt auch grün
Online Mai 2024

„Es werden noch weitere Inflationswellen folgen!“

Frédéric Leroux, Leiter des Cross-Asset-Teams beim Fondsanbieter Carmignac, geht entgegen den...

Weiterlesen: „Es werden noch weitere Inflationswellen folgen!“