Hauptinhalt

31.000 Euro pro Quadratmeter: Benko verkauft Apple-Haus in Wien
Top-Lagen wie die Kärntner Straße 11 erzielen weiterhin Spitzenpreise.
© Archiv

Grundbuch

31.000 Euro pro Quadratmeter: Benko verkauft Apple-Haus in Wien

Wie GEWINN exklusiv recherchierte, hat René Benkos Signa Prime ein Haus in der Kärntner Straße für 95 Millionen Euro an einen oberösterreichischen Industriellen verkauft. Prominenter Mieter ist der Apple-Store.

Von Robert Wiedersich

17.05.2023

Der Verkauf der Kärntner Straße 11 ist die bisher größte Immobilientransaktion des heurigen Jahres. Deals dieser Dimension hatten zuletzt wegen der steigenden Zinsen Seltenheitswert. Bei dem Eckhaus auf der Wiener Einkaufsmeile handelt es sich allerdings auch um eine besonders begehrte Liegenschaft. Sie liegt unweit des Stephansplatzes im ersten Bezirk. Prominentester Mieter ist der Apple-Store.

Weitere Artikel

GEWINN extra 2024

Wie alte Häuser grün werden

Um die grüne Transformation zu schaffen, müssen auch alte Gebäude energieeffizient werden....

Weiterlesen: Wie alte Häuser grün werden
GEWINN extra 2024

Standort Österreich unter Druck

Der Industriestandort Österreich gerät unter Druck. Eine aktuelle Studie zeigt, dass immer mehr...

Weiterlesen: Standort Österreich unter Druck
Online Mai 2024

Rekordhoch für die Börse Wien!

Der DAX feiert Rekorde, der ATX schwächelt. Das ist die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit....

Weiterlesen: Rekordhoch für die Börse Wien!