Hauptinhalt

KI als Problemlöser

Weniger Lebensmittelmüll

Von Michaela Schellner

22.09.2022
Supermarktregale
Spar setzt im Kampf gegen Lebens­mittel­verschwendung auf künstliche Intelligenz.© SPAR/Foto Karg

Um die Lebensmittelverschwendung in seinen Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkten zu reduzieren, setzt Händler Spar auf künstliche Intelli­genz (KI) und Cloud-Lösungen.  Konkret wurde gemeinsam mit der hauseigenen IT-Unit Spar ICS, Microsoft und Paiqo, einem auf KI spezialisierten Unternehmen, auf Basis des seit Jahrzehnten eingesetzten Warenbestellsystems eine Lösung entwickelt, die Bestellprognosen noch präziser möglich macht. Mittels KI werden ­unter anderem Daten zu Verkaufsmengen, Wetterbedingungen, Sonder­angeboten, Marketingaktionen und Saiso­nalität erstellt, mit denen sich benötigte Mengen je Filiale besonders genau vorhersagen lassen. Die Treffsicherheit liegt laut Spar-Vorstand Markus Kaser bei über 90 Prozent. Eingesetzt wird das adaptierte System derzeit im Bereich Obst und Gemüse. Mit der Systemweiterentwicklung will man den ­entstehenden Lebensmittelabfall bei gleichzeitig höchstmöglicher Produktverfügbarkeit nun noch stärker reduzieren. Weitere Infos: spar-ics.com/de

Weitere Artikel

GEWINN Dezember 2022

Handel ist Wandel

Fachkräftemangel, Verteuerungen bei Energie und Rohstoffen sowie eine inflationsbedingte ...

Weiterlesen: Handel ist Wandel
GEWINN Dezember 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Investieren wie ein Weltmeister

Die beste Aufstellung für Ihr Portfolio von defensiv bis offensiv. Wie Sie mit Aktien, Fonds, ETFs...

Weiterlesen: Investieren wie ein Weltmeister
GEWINN Dezember 2022

Wie viel Geld begrünte Gebäude sparen

Die Begrünung von Gebäuden – von der Fassade über Freiflächen bis zu Dächern – gilt als effektive...

Weiterlesen: Wie viel Geld begrünte Gebäude sparen