Hauptinhalt

Strom- & Heizkosten © Gorodenkoff Productions OU

So werden Sie unabhängig von explodierenden

Strom- & Heizkosten

Wann sich Photovoltaik und Stromspeicher rechnen. Wie viel der Heizungstausch kostet. Welche Förderungen und Steuertipps es gibt.

Von Susanne Kowatsch, Bettina Kreuter und Robert Wiedersich

09.02.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Der Himmel ist grau, ein Wintersturm fegt an diesem kalten Jännertag über Niederösterreich. Franz Nowotny steht vor seinem Einfamilienhaus und blickt auf sein Handy. Eine App zeigt ihm die ­aktuelle Energieproduktion seiner Photovoltaikanlage an. Heute wird das hauseigene Sonnenkraftwerk den Strombedarf seiner vierköpfigen Familie nicht abdecken können. In wenigen Wochen, das weiß Nowotny aus der Erfahrung der letzten Jahre, schaut es allerdings schon ganz anders aus.

Die drei Boxen an der Wand hinter Franz Nowotny sind der Batteriespeicher: „Der jetzige Speicher ist zu früh leer, um im Sommer autark zu sein. Ich möchte ihn daher verdoppeln.“© Archiv

„So richtig interessant wird es ab März. An einem sonnigen Wintertag produzieren wir 18, an langen Sommertagen 33 Kilowattstunden Strom, brauchen aber nur elf. Dann deckt die Anlage ­unseren Bedarf locker und der Überschuss fließt in den Batteriespeicher oder ins Stromnetz.“ Vor drei Jahren hat der ausge­bildete Elektrotechniker gemeinsam mit seiner Frau und seinen Kindern beschlossen: „Wir wollen unseren ­eigenen Strom produzieren. Unsere ­Motivation war: die Fixkosten senken, etwas für den Klimaschutz tun und unabhängiger werden, z. B. bei einem Black-out.“
Die Motive der Nowotnys hört man oft, wenn man mit Menschen spricht, die sich in den letzten Jahren Photovoltaik (PV) auf das Dach montiert haben. Befeuert durch den Klimawandel, die Ankündigung der CO2-Bepreisung und zuletzt die explodierenden Energiepreise ist die Nachfrage derzeit auf einem Allzeithoch. „2021 war das bisher stärkste Jahr bei neu installierter Photovoltaikleistung in Österreich“, sagt Vera Immitzer, Chefin des Branchenverbands PV Austria.

Weitere Artikel

GEWINN Oktober 2022

Wie spart man am besten Strom?

„Mit Deckel auf dem Topf kochen“, „auf den Wäschetrockner verzichten“. Das sind die üblichen ...

Weiterlesen: Wie spart man am besten Strom?
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten