Hauptinhalt

Erfinden, Versuchen, Verwerten © Ernst Kainerstorfer

Stefan Ehrlich-Adám, CEO EVVA

Erfinden, Versuchen, Verwerten

Unter diesem Motto beweist EVVA eindrucksvoll, dass Start-up-Philosophie und über 100 Jahre Erfolgsgeschichte durchaus zusammenpassen. CEO Stefan Ehrlich-Adám treibt die Professionalisierung des Herstellers von mechanischen und elektronischen Schließsystemen stetig voran und hat dabei immer das große Ganze im Blick.

Von Michaela Schellner

30.08.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es ist noch gar nicht so lange her, dass EVVA Sicherheitstechnologie 100. Geburtstag gefeiert hat. 1919 von einem Professor, Chemiker und Mechaniker in der Bundeshauptstadt als „Erstes Versuchslaboratorium für Erfindungen“ gegründet und nur ein Jahr später in „Erfindungs-Versuchs-Verwertungs-Anstalt“, abgekürzt ­EVVA, umbenannt, produziert der Familienbetrieb mit Hauptsitz am Wienerberg in Wien 12 heute Produkte, ohne die gar nichts mehr geht. Aus bis zu 140 Teilen bestehend, handelt es sich dabei zudem um echte techno­logische Wunderwerke. Die Rede ist von Schlüsseln und Schließzylindern oder – wie es im Fachjargon heißt – mechanischen und elektronischen Zutrittssystemen samt dazu passender Schließanlagensoftware und Zusatzabsicherungen wie Zweitschlössern, Rohrtresoren oder an Notausgängen angebrachten Exit-Controllern. Dabei wird viel geforscht, ausprobiert und getestet. In Start-up-Manier und der Unternehmens-DNA entsprechend, die sich eben seit jeher im Markennamen widerspiegelt. Neben der Tradition ist genau dieses Bekenntnis zu Innovation ein grundlegender Erfolgsbaustein des Familienbetriebs.

Firmenzentrale EVVA
Die Firmenzentrale befindet sich am Wienerberg im zwölften Wiener Gemeindebezirk.© EVVA

Weltweite Präsenz

Verwaltet werden weltweit aktuell über 500.000 Schließanlagen in Wohnungen, Einfamilienhäusern, Hotels und Gastronomie, im Groß- und Einzelhandel, aber auch in Bürogebäuden, in Industrie und Gewerbe, im Bildungs- und Gesundheitswesen oder in Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Referenzprojekte sind beispielsweise mehrere Regierungsgebäude in Israel, der mit 678 Metern zweithöchste Wolkenkratzer der Welt Merdeka PNB 118 Tower in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur, der Bank Austria Campus in Wien, das McArthurGlen De­signer Outlet in Parndorf oder die ­Harry-Potter-Studios in London.

Weitere Artikel

GEWINN Dezember 2022

Handel ist Wandel

Fachkräftemangel, Verteuerungen bei Energie und Rohstoffen sowie eine inflationsbedingte ...

Weiterlesen: Handel ist Wandel
GEWINN Dezember 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Investieren wie ein Weltmeister

Die beste Aufstellung für Ihr Portfolio von defensiv bis offensiv. Wie Sie mit Aktien, Fonds, ETFs...

Weiterlesen: Investieren wie ein Weltmeister
GEWINN Dezember 2022

Wie viel Geld begrünte Gebäude sparen

Die Begrünung von Gebäuden – von der Fassade über Freiflächen bis zu Dächern – gilt als effektive...

Weiterlesen: Wie viel Geld begrünte Gebäude sparen