Hauptinhalt

Endlich wieder Skifahren!
Die neue Verbindungs­gondel Panorama-Link verdoppelt die Pis­ten­kilometer von Wagrain-Kleinarl
© Wagrain Panorama-Link/Eduardo Gellner

Winterneuheiten

Endlich wieder Skifahren!

Nach dem Ausfall der letzten Skisaison dürfen sich Pistenfreunde nun über zahlreiche Neuheiten sowie neue Wintersporthotels freuen.

Von Claudia Jörg-Brosche

04.11.2021

Die Zeit der großen Skigebietserweiterungen ist vorbei, doch dem Wagrain-Kleinarl im Salzburger Land ist es gelungen, nun ein seit 30 Jahren verfolgtes Projekt zu realisieren: die Verbindungsbahn Panorama-Link. Die neue Zehner-Gondelbahn führt von den Bergstationen Grießenkareck den Bergrücken entlang zur Bergstation Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl, verkehrt in beide Richtungen und eröffnet großartige Aussichten. Dank Panorama-Link verdoppelt sich die einstige Drei-Täler-Skischaukel auf ein Skidorado „von A bis Z“, von Alpendorf bis Zauchensee. Durchgehend auf Skiern geht es nun über fünf Täler, zwölf Gipfel und 210 Pistenkilometer. Die neue sportliche Herausforderung ist die Zwölf-Peaks- ­Trophy: Diese Ski-Challenge über 46 Pistenkilometer und 21 Abfahrten ist nur für sportliche Fahrer an einem Tag zu schaffen (www.wagrain-kleinarl.at, www.snow-space.com).

In Lech-Zürs am Arlberg geht nach 50 Jahren und 12,5 Millionen Fahrten der alte Madloch-Doppelsessellift in den Ruhestand und macht einer Sechser-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung Platz. Die Talstation wurde auf die andere Seite des Sees versetzt, die lange Schiebestrecke entfällt somit. Am Ende der legendären Madloch-Variantenabfahrt wartet die auch brandneue Zugerbergbahn (10er-Kabinen-Umlaufbahn). Die Bergstation ist (wie der Gondelbahnhof im Tal) unterirdisch. Oben führt von der Bergstation ein unterirdischer Gang in die Event-Skihütte Balmalp (die Zugerbergbahn verfügt über eine Nachtfahrgenehmigung – www.skiarlberg.com).

Der Kaunertaler ­Gletscher eröffnet Powder-Junkies neue grenzüberschreitende Tiefschnee-Runs© Kaunertaler Gletscher/www.gola.pro
Die elf neuen Hygna Chalets im Tiroler ­Alpbachtal ­bieten heimelige Privat­sphäre in Allein­lage und private Spas mit Holzsauna und Whirlpool© Hygna Chalets/3D Manufaktur

Grenzüberschreitend wedeln

Im schneesicheren Tiroler Skigebiet Kaunertaler Gletscher führt die neue Weißseejochbahn im Rekordtempo auf 3.044 Meter Höhe. Sie eröffnet ungeahnte Freeride-Möglichkeiten mit Runs über 1.200 Höhenmeter bis nach Italien. Neu ist auch die grenzüberschreitende „Gletschersafari“: ein Guide begleitet bei den Tiefschneeträumen mit Bergbahn-„Aufstieg“ und verschiedenen Powder-Abfahrten. Zuletzt geht es hinunter nach Melagg (Langtaufers) in Italien. Hier warten eine Jause sowie der Bus-Shuttle zurück ins Kaunertal. Im Gletscherskigebiet selber präsentiert sich die „Black Ibex“ als neue steilste präparierte Piste Österreichs (87,85 Prozent Gefälle – www.kaunertaler-gletscher.at).

Gurgl im Tiroler Ötztal vermeldet nach dem Brand (Jänner 2021) im Top Mountain Motorcycle Museum mitten im Skigebiet nun einen Neustart in Rekordzeit, zusätzlich noch mehr Qualität dank neuer Zehner-Rosskarbahn und umgestalteter Festkogl-Alm. Ein neuartiges Skipass-Preismodell für Gurgl und Sölden führt erstmals Dynamic Pricing bzw. Frühbucherrabatte auf der Piste ein (www.gurgl.com, www.oetztal.com). 

Niederösterreichs Skischaukel Mönichkirchen – Mariensee startet mit einer innovativen Servicestation bei Sonnenbahn. Sportshop, Ski- und Bikeverleih, Werkstatt, Ticket-Kassen und Abholautomaten: alles ist auf dem neuesten Stand der Technik – samt Fuß-Scan für den perfekt passenden Skischuh und Vorab-Liftpass aufs Smartphone. Neu ist auch eine Bushaltestelle und somit direkte Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln an Wien (www.schischaukel.net).

Die Anzahl neuer Beherbergungsbetriebe im Winter 2021/2022 ist verblüffend. Voll im Trend liegen Ferienhäuser und -Apartments: Ab Dezember laden etwa die Peterhof Chalets in Zwischenwasser-Furx (Vorarlberg), Hygna Chalets im Alpbachtal (Tirol), Blockhausen in Oberösterreich sowie im Salzburger Land das Lerchenpeuntgut, die Tauernlodges und das besonders großzügige Familien-Aktivferien-Apartmentresort Hofgut in Wagrain ein. In vielen der neuen Skihotels dominiert stylisches Design: So etwa im Tante Frida in Maria Alm, im First Peak in Zauchensee, im Tiroler Das Gerlos oder im SeeMOUNT im Paznauntal.

Weitere Artikel

GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Vorhang auf für Saudi-Arabien

Saudi-Arabien öffnet sich für den internationalen Tourismus. In der Vorzeige-Region Al-’Ula erlebt...

Weiterlesen: Vorhang auf für Saudi-Arabien
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Weniger Arbeit - mehr Geld

Details zu Viertagewoche, Homeoffice, Boni; plus: Über 12.600 freie Stellen samt Bewerberkontakt

Weiterlesen: Weniger Arbeit - mehr Geld
GEWINN Oktober 2022

Das Supermarktdach als Baugrund

Explodierende Grundkosten und immer mehr Kritik an Bodenversiegelung verlangen nach neuen...

Weiterlesen: Das Supermarktdach als Baugrund