Hauptinhalt

CO2- Steuer: Klimasünden werden teurer © acinquantadue – GettyImages.com, Marina Lohrbach – GettyImages.com, Bildbearbeitung: GEWINN

Grünes Geld

CO2- Steuer: Klimasünden werden teurer

Ab Juli werden die Emittenten von klimaschädlichen Gasen stärker zur Kasse gebeten. Das soll den Umstieg auf klimafreundliche Verhaltensweisen fördern. Angesichts der rapiden Preissteigerungen fordern Kritiker eine Verschiebung.

Von Martin Maier Clemens Peleska

18.05.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Ab Juli wird in Österreich eine zusätzliche Steuer auf den Ausstoß von klimaschädlichen Treibgasen, in erster Linie Kohlendioxid (CO2), fällig. Denn wie es derzeit aussieht, wird an der im Rahmen der ökosozialen Steuerreform der türkis-grünen Regierung beschlossenen zusätzlichen CO2-Steuer nicht gerüttelt – trotz lautstarker Proteste von Parteien oder Interessenvertretungen, die eine Verschiebung oder gar eine Abschaffung der Steuer angesichts der massiven Preissteigerungen als Folge des Ukraine-Krieges fordern.

Weitere Artikel

GEWINN Juni 2022

Sparzinsen steigen zögerlich

Wirkliche Freude kann derzeit nicht aufkommen, da die Inflation davongaloppiert. Dennoch zeigen die...

Weiterlesen: Sparzinsen steigen zögerlich
TOP-GEWINN Juni 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

„Die Nachfrage nach Logistikzentren ist ungebremst“

Stefan Würrer soll für die deutsche Atmira den boomenden heimischen Markt für Logistikzentren...

Weiterlesen: „Die Nachfrage nach Logistikzentren ist ungebremst“
TOP-GEWINN Juni 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Mit Sammlerleidenschaft gegen die Inflation

Auch mit Investitionen in Sammlermünzen, Uhren, Kunst und Oldtimer kann man die Inflation schlagen –...

Weiterlesen: Mit Sammlerleidenschaft gegen die Inflation