Hauptinhalt

KI-Initiative

Chatbot vermittelt Finanzwissen

Von Michaela Schellner

02.11.2023
Foto eines Handy mit dem Erste Bank Chatbot am Display
Ein Chatbot vermittelt spielerisch und leicht verständlich Finanzwissen.© ERSTE Bank

Die Erste Bank startet als erstes ­österreichisches Finanzunternehmen einen textbasierten Chatbot namens Financial Health Prototype (englisch für „Prototyp für finanzielle Gesundheit“) für die Vermittlung von Finanzwissen. Fragen rund um die Themen Finanzen und Geld werden auf Basis von 200 Jahren Finanzwissen der Erste Bank und mittels KI-Technologie von Open AI und ChatGPT in natürlicher Sprache rund um die Uhr einfach und leicht verständlich beantwortet. Wer also wissen will, was der Unterschied zwischen Aktien, Fonds und Anleihen ist, oder Tipps sucht, wie man Kindern das Sparen beibringt oder Großeltern digitales Banking erklärt, kann dies ganz einfach auf erstebank.ai eingeben. Wichtig zu betonen ist der Erste Bank, dass sich die Antworten von jenen des öffentlich zugänglichen ChatGPT unterscheiden, weil dort auf andere Wissensquellen zurückgegriffen wird, und auch falsche Antworten nicht auszuschließen sind. Diese könne man melden, um zur Verbesserung der KI beizutragen. Die Beratung werde der Prototyp nicht ersetzen, er soll lediglich ein erster Anlaufpunkt sein.

Weitere Artikel

GEWINN extra 2024

Standort Österreich unter Druck

Der Industriestandort Österreich gerät unter Druck. Eine aktuelle Studie zeigt, dass immer mehr...

Weiterlesen: Standort Österreich unter Druck
GEWINN extra 2024

Wie alte Häuser grün werden

Um die grüne Transformation zu schaffen, müssen auch alte Gebäude energieeffizient werden....

Weiterlesen: Wie alte Häuser grün werden
Online Mai 2024

Rekordhoch für die Börse Wien!

Der DAX feiert Rekorde, der ATX schwächelt. Das ist die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit....

Weiterlesen: Rekordhoch für die Börse Wien!