Hauptinhalt

Medikamentenzustellung

Apothekenprodukte auf Knopfdruck

Von Michaela Schellner

25.05.2022
Das Pluz-Care-Team (v. l.): Rider Nino, Andre Schweighofer, Lena Hödl, Florian Schenk  und Apotheker Viktor Hafner
Das Pluz-Care-Team (v. l.): Rider Nino, Andre Schweighofer, Lena Hödl, Florian Schenk und Apotheker Viktor Hafner© Pluz Care

Was bei Lebensmitteln schon üblich ist, wird nun auf rezeptfreie Medikamente, Pflegeprodukte und Nahrungsergänzungsmittel ausgedehnt. Mit Pluz Care hat kürzlich ein erster Expresslieferdienst seinen Betrieb in Wien aufgenommen, der Apothekenprodukte CO2-neutral innerhalb von 60 Minuten per E-Bike zustellt. Gegründet wurde das Start-up u. a. von Lena Hödl, die neben Martin Sirlinger auch als Geschäftsführerin fungiert. Für ihr Modell haben die Jungunternehmer einen besonderen Ansatz gewählt. Statt den niedergelassenen Apotheken mit Versandlizenz Konkurrenz zu machen, setzen sie auf Kooperation. Partner der ersten Stunde ist die Linden-Apotheke in Wien 17, Verträge bestehen bereits mit drei weiteren Partnerapotheken. Wie Hödl auf GEWINN-Nachfrage schildert, wird das Netzwerk derzeit nahezu wöchentlich um neue Apotheken erweitert. Im Sortiment tummeln sich aktuell über 1.000 Produkte, die ohne Mindestbestellwert im Webshop pluz.care geordert werden können. Ab einem Bestellwert von 35 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei, darunter fallen 2,90 Euro an.

Pluz Care ist nach Emma Wanderer, einem auf Campingplätze mit Coworking-Möglichkeiten spezialisierten Unternehmen, das zweite Projekt des Start-up-Studios Trive Studio. Dieses wurde mit der Zielsetzung ins Leben gerufen, in den kommenden vier Jahren acht Start-ups in den Bereichen New Work, Urbanisierung und Mobilität zu gründen. Dabei setzt man auf ein erfahrenes Kernteam, das sich nach erfolgreicher Skalierung wieder aus dem Unternehmen zurückzieht.

Die Zustellung rezeptfreier Medikamente haben auch bereits andere Unternehmen für sich entdeckt. Gurkerl.at kooperiert seit 2021 mit der in Wien Favoriten ansässigen DaVinci-Apotheke und liefert 3.100 Artikel innerhalb von drei Stunden in Wien und Wien-Umgebung aus. Ganz neu in den Markt eingestiegen ist im Mai 2022  der für Speisen und Supermarktwaren bekannte Online-Lieferdienst Mjam, der innerhalb von 30 Minuten zustellt. Dessen Liefergebiet erstreckt sich aber derzeit ausschließlich auf den Bezirk Wiener Neustadt (NÖ).

Weitere Artikel

GEWINN Dezember 2022

Europaweit digital signieren

Das Salzburger Start-up Sproof, das im Frühjahr 2020 als Uni-Spin-off der FH Salzburg von Clemens...

Weiterlesen: Europaweit digital signieren
GEWINN Dezember 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Investieren wie ein Weltmeister

Die beste Aufstellung für Ihr Portfolio von defensiv bis offensiv. Wie Sie mit Aktien, Fonds, ETFs...

Weiterlesen: Investieren wie ein Weltmeister
GEWINN Dezember 2022

Katar: Wo die Scheichs überall investiert sind

Welt. WM-Gastgeber Katar ist (demokratie-)politisch weit entfernt von westlichen Standards, beim...

Weiterlesen: Katar: Wo die Scheichs überall investiert sind