Hauptinhalt

20 Jahre Fixzinsen ab 3,6 Prozent!
Nicht nur Bauhelme, auch Fixzinsen geben beim Haus(um)bau Sicherheit!
© Halfpoint - GettyImages.com

Immobilienkredite aktuell

20 Jahre Fixzinsen ab 3,6 Prozent!

Während die variablen Zinsen bei rund fünf Prozent liegen, sind längerfristige Fixzinsen aktuell wieder zu ziemlich günstigen Konditionen zu haben.

Von Susanne Kowatsch und Fini Trauttmansdorff

27.02.2024
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Nach einer langen Durststrecke beim Neugeschäft mit Hypothekarkrediten verzeichnen die ersten Banken seit Kurzem wieder die ersten Zuwächse: „Es ist eine gewisse Aufbruchsstimmung am Markt zu spüren, da die Inflation nachlässt und Experten keine weiteren Zins­erhöhungen erwarten. Für 2024 gehen wir von einer stabilen Kreditnachfrage aus, insbesondere im Bereich der ­Sanierungsmaßnahmen“, so die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. 

Starke Sanierung

Dieser Beobachtung pflichtet auch die Volksbank Wien bei: „Vor allem im Bereich der Sanierung gibt es eine gute Nachfrage, schwach entwickelt sich nach wie vor der Neubau.“ Dank der großzügigen staatlichen Förderungen berichten auch viele andere Banken eine verstärkte Nachfrage nach Sanierungsdarlehen. Ebenso die Hypo Oberösterreich, Vorstandsvorsitzender Klaus Kumpfmüller bemerkt aber auch einen neuen Hang zur Bescheidenheit: „Eine ‚realistischere‘ Dimensionierung der Projekte, gestiegenes Interesse an Zu- und Umbauten oder schrittweisen Neubaulösungen“.

Fixzinsen günstiger als variable

Die variablen Zinsen auf Immobiliendarlehen halten sich seit Anfang 2023 auf hohem Niveau und sind aktuell nominal um die fünf Prozent angesiedelt, effektiv – d. h. inklusive aller Nebenkosten – sind ab 5,41 Prozent p. a. zu haben. Den ganzen Vergleich dazu finden Sie in den Tabellen ganz unten. Weitaus günstiger sind aktuell allerdings Fixzinsen zu haben. So verwundert es nicht, dass sämtliche der von GEWINN befragten Banken berichten, dass ihre Kunden derzeit überwiegend Fixzinsen abschließen. 

Dazu muss man wissen: Im letzten Oktober lagen die Euro-Swap-Zinssätze – sie sind der Indikator für Fixzinskredite – schon deutlich höher als jetzt. Kratzte der Euro-Swap-Satz auf 20 Jahre im Herbst 2023 schon an der 3,5-Prozent-Grenze, liegt er aktuell um die 2,7 Prozent. Damit sind heute die Konditionen für längerfristige Fixzinsen wieder günstiger als zuletzt – wenngleich sich das Zeitfenster bald wieder schließen könnte!
 

Weitere Artikel

GEWINN April 2024

Noch 3,7 Prozent fix für sechs Monate

Mehr als drei Prozent auf täglich fälliges Geld ist nur im Rahmen der einen oder anderen...

Weiterlesen: Noch 3,7 Prozent fix für sechs Monate
Online April 2024Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Starkes Comeback der traditionellen Aktien: Gold, Öl, Rüstung und Banken

Es wird immer spannender an den Börsen: Nach dem unglaublichen Hype der KI-Aktien mit Nvidia und Co....

Weiterlesen: Starkes Comeback der traditionellen Aktien: Gold, Öl, Rüstung und Banken
Online April 2024

Diese sechs Charts müssen Sie gesehen haben!

An den Finanzmärkten geht es rund, zahlreiche Einzelwerte haben sich spektakulär entwickelt, und...

Weiterlesen: Diese sechs Charts müssen Sie gesehen haben!