Hauptinhalt

„Wir geben keine Rabatte“
Der Wiener Daniel Riedl ist im ­Vonovia-Konzern auch für die Österreich-Tochter ­Buwog verantwortlich.
© florian rainer/eiland.wien

Interview

„Wir geben keine Rabatte“

Daniel Riedl, Vorstand von Europas größtem Wohnungs­konzern, Vonovia, über den Stopp neuer Projekte und warum sich der Bau von Mietwohnungen derzeit nicht rechnet.

Von Robert Wiedersich

02.04.2023
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Die deutsche Vonovia hat angekündigt, 2023 keine Wohnbauprojekte zu starten. Davon ist auch Österreich betroffen, wo die Tochter Buwog alle heuer geplanten Baustarts verschoben hat. 

GEWINN: Welche Rahmenbedingungen müssen sich ändern, damit Sie wieder neue Wohnungen bauen?

Riedl: Das wahrscheinlich Wichtigste für uns ist, dass sowohl die Inflation und in der Folge die Zinsen einen Peak erreichen. Im Moment ist nicht absehbar, wie viele Zinsschritte noch kommen. Wir können keine neuen Projekte starten, wenn wir die Rahmenbedingungen nicht kennen. Wir bauen aber alles, was wir angefangen haben, zu Ende.

GEWINN: Würde es reichen, wenn die Zinsen nicht mehr steigen, oder müssten die Zinsen sogar sinken?

Weitere Artikel

GEWINN Mai 2024Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Vorarlberg: Verschnaufpause im teuren Ländle

Wie sich der Markt für Grundstücke und Wohnimmobilien in Vorarlberg entwickelt und auf welche Lagen...

Weiterlesen: Vorarlberg: Verschnaufpause im teuren Ländle
GEWINN extra 2024

Wie alte Häuser grün werden

Um die grüne Transformation zu schaffen, müssen auch alte Gebäude energieeffizient werden....

Weiterlesen: Wie alte Häuser grün werden
Online Mai 2024

Rekordhoch für die Börse Wien!

Der DAX feiert Rekorde, der ATX schwächelt. Das ist die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit....

Weiterlesen: Rekordhoch für die Börse Wien!