Hauptinhalt

Technik & Tests

Partyknipser

Von Erich Brenner und Herwig Wöhs

03.01.2023
Canon PowerShot PX
Die Canon PowerShot PX ab rund 280 Euro ist eine intelligente und autonome Event-­Kamera.© Canon

Die Canon PowerShot PX ab rund 280 Euro ist eine intelligente und autonome Event-Kamera, die selbstständig Fotos und Videos aufnimmt. Irgendwo im Raum aufgestellt, verfolgt sie dank integrierter Gesichtserkennung z. B. das Geburtstagskind auf seiner Party mit dem schwenk- und neigbaren Zoomobjektiv (340 Grad horizontal, –20 bis +90 Grad vertikal). Dabei fotografiert und/oder filmt die rund acht Zentimeter hohe PX mit dem 11,7-MP-Zoomobjektiv „wild drauf los“.

Per Handy-App lassen sich gezielt Aufnahmen auslösen, mit dem Befehl „Hello Pixie“ auch per Sprache, wobei die PX exakte Kommandos braucht und trotzdem manchmal zickt. Je nach Aufnahmemodus reduziert die PX die Aufnahmefrequenz zugunsten der Laufzeit von bis zu vier Stunden.

Bei einer wilden Fete geht der Akku nach zwei Stunden in die Knie. Die Fotos wirken bei geringer Beleuchtung unscharf und grieseln, mehr als zwei Drittel der Aufnahmen können getrost gekübelt werden. Wer einen USB-Schnellladeadapter und eine 16-GB-Speicherkarte im Set dazukauft, zahlt fast 100 Euro mehr, dank Adapter bleibt die PX permanent am Strom.

Weitere Artikel

GEWINN Februar 2023

Akkufernseher und Co.

Die CES in Las Vegas ist die weltweit größte Messe für Consumer Electronics – auf welche Neuheiten...

Weiterlesen: Akkufernseher und Co.
GEWINN Februar 2023Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Endlich wieder Zinsen!

Sparzinsen: Schon bis zu drei Prozent p. a. Welche Fonds jetzt durchstarten Zertifikate:...

Weiterlesen: Endlich wieder Zinsen!
GEWINN Februar 2023Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Deglobalisierung – ein Mythos?

Derzeit mehren sich die Stimmen, die je nach Weltanschauung vor „Deglobalisierung“ warnen bzw. das...

Weiterlesen: Deglobalisierung – ein Mythos?