Hauptinhalt

Nur wenig Land am Strome
Der CO₂-Fahrplan der EU weist für 2030 bereits ein Ziel von minus 45 Prozent bei Lkw-Neuzulassungen aus – aktuell werden aber nur etwa fünf Prozent aller leichten Nutzfahrzeuge mit E-Antrieb ­gekauft.
© Renault

KMU: Nutzfahrzeuge

Nur wenig Land am Strome

Bis 2040 sollen neu zugelassene Nutzfahrzeuge in Summe um 90 Prozent weniger CO₂ emittieren als heute. Die Nachfrage schwächelt zwar noch, aber zumindest in der Klasse bis 3,5 Tonnen gibt es bereits ein breites Angebot an Alternativantrieben.

Von Stefan Pabeschitz

01.11.2023
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Elektrische Leicht-Nutzfahrzeuge machen aktuell nur etwa ein Prozent des Zulassungsbestandes aus. Die Verkäufe stagnieren trotz ständig steigenden Angebots auf niedrigem Niveau, und auch die Einführung der NoVA für thermisch angetriebene Modelle 2021 hat hier keinen Umschwung gebracht. Abzüglich der aktuellen Förderungen liegen die Preise der E-Modelle bestenfalls auf, bei größeren Modellen aber immer noch deutlich über dem Level der Diesel-Varianten. Dazu reduziert das hohe Batteriegewicht die Nutzlast und somit die Praxistauglichkeit. Die leidet auch ausgerechnet unter dem Hauptzweck, dem Betrieb mit Beladung, in dem sich die tatsächliche Reichweite auf bis zu 50 Prozent der Katalogwerte ­reduzieren kann.

Weitere Artikel

GEWINN März 2024Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

„Digitale Sichtbarkeit ist überlebenswichtig“

Daniel Schmelzer hat seinen Job als Polizist an den Nagel gehängt und aus dem Stand heraus eine...

Weiterlesen: „Digitale Sichtbarkeit ist überlebenswichtig“
GEWINN März 2024Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

10 Top-Aktien aus Europa

Europäische Aktien sind günstig wie selten zuvor. GEWINN hat zehn Werte ermittelt, die besonders...

Weiterlesen: 10 Top-Aktien aus Europa
GEWINN Februar 2024

Wie die Telekom-Anbieter auf die Rückforderung reagieren

GEWINN berichtete in der Februar-Ausgabe, wie man als Telekom-Kunde die Handy-Servicepauschale...

Weiterlesen: Wie die Telekom-Anbieter auf die Rückforderung reagieren