Hauptinhalt

Immo-AGs und -fonds weiter in Verkaufslaune
Noch prangt das Logo der CA Immo AG auf dem Haus in der Mariahilfer Straße, das sie für 28,6 Millionen Euro verkaufte.
© ARCHIV

Grundbuch

Immo-AGs und -fonds weiter in Verkaufslaune

Der Markt für große Immobilientransaktionen steht still? Nicht ganz. Heimische Immo-AGs und offene Immobilienfonds waren in den ­vergangenen Monaten sehr aktive Verkäufer.

Von Robert Wiedersich

27.02.2024
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Im Vorjahr wurden von großen Investoren 2,9 Milliarden Euro am österreichischen Immobilienmarkt investiert. Das ist rund ein Drittel weniger als 2022 und nur noch die Hälfte des Rekordjahrs 2019. Trotz rückläufiger Trans­aktionen und hoher Zinsen finden nach wie vor größere Verkäufe statt. Die großen in Wien börsennotierten Immobilien-AGs und die Immobilienfonds fanden sich in den vergangenen Monaten regelmäßig auf der Verkäuferseite. Während die Immo-AGs schon seit Jahren ihre Bestände in Österreich reduzieren und sich nur noch auf wenige große ­Objekte konzentrieren, waren die offenen Immobilienfonds seit der Finanzkrise traditionell stark auf der Käuferseite. Milliarden Euro an neuen Anlegergeldern flossen in die Fonds und mussten veranlagt werden. Seit dem Vorjahr ziehen ­Anleger aber deutlich mehr Geld aus den Fonds ab. Eine Reaktion darauf: Verkäufe. 

Was Fonds und AGs ­gemeinsam haben: Häufig werden Gebäude verkauft, die schon viele Jahre, teilweise Jahrzehnte im Besitz der Unternehmen stehen. Trotz der jüngsten Preisrückgänge können hier immer noch ordentliche Wertsteigerungen als Gewinne realisiert werden. 

Weitere Artikel

GEWINN Mai 2024Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Wlaschek-Stiftung kauft am Ring groß ein

Für 89 Millionen Euro ging ein Ringstraßenpalais an die Stiftung des verstorbenen Billa-Gründers....

Weiterlesen: Wlaschek-Stiftung kauft am Ring groß ein
Online Mai 2024

Bundesschatz neu – und jetzt auch grün

Der Bundesschatz ist wieder zu haben: voll digitalisiert, mit attraktiven Zinssätzen und erstmals...

Weiterlesen: Bundesschatz neu – und jetzt auch grün
Online Mai 2024

„Es werden noch weitere Inflationswellen folgen!“

Frédéric Leroux, Leiter des Cross-Asset-Teams beim Fondsanbieter Carmignac, geht entgegen den...

Weiterlesen: „Es werden noch weitere Inflationswellen folgen!“