Hauptinhalt

Das sind die Sieger des GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerbs 2021
Die Sieger des GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerbs 2021: Gregor Müller und Felix Ohswald/GoStudent GmbH
© Foto: Ernst Kainerstorfer

GEWINN-Jungunternehmer-Preisverleihung

Das sind die Sieger des GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerbs 2021

Am 23. November 2021 fand im UniCredit Center am Kaiserwasser im Rahmen einer „digitalen“ Preisverleihung die Ehrung der „GEWINN Jungunternehmer 2021“ statt.
24.11.2021

Aufzeichnung der GEWINN-Jungunternehmer-Preisverleihung 2021

Teilnahmeberechtigung und Bewertung

Der GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerb, der vom Wirtschaftsmagazin GEWINN mit Unterstützung von UniCredit Bank Austria veranstaltet wird, fand heuer zum 32. Mal statt. Es gab trotz der heuer schwierigen Rahmenbedingungen an die 1.000 Erstregistrierungen, davon kamen zirka 300 zur Bewertung, die besten 100 wurden prämiert. In Summe wurden Geld- und Sachpreise von rund 93.000 Euro vergeben. Die Erwähnung in der Rangliste der „GEWINN Jungunternehmer 2021“ ist für erfolgreiche Jungunternehmer eine wertvolle Referenz gegenüber Kunden und Geschäftspartnern. Bei der großen Anzahl von Einsendungen ist somit jeder Jungunternehmer, der die Aufnahme in die Rangliste der besten 100 findet, ein Gewinner.
Eine hochkarätige Jury hat unter dem Vorsitz von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und   Klimaschutzministerin Leonore Gewessler sowie den weiteren Jurymitgliedern Robert Zadrazil (UniCredit Bank Austria), Martha Mühlburger (Montanuniversität Leoben), Elisabeth Zehetner-Piewald (WKO), Irene Fialka (INiTS Universitäres Gründerservice Wien), Werner Müller (FFG, Forschungsförderung Wirtschaft), Alexander Wrabetz (ORF) und Robert Wiedersich (GEWINN) die Gesamtsieger und die Gewinner in vier Spezialkategorien (Export, Idee des Jahres, Umwelt/Umwelttechnologie und Hightech) ermittelt.

Die Gewinner

1. Gesamtrang: GoStudent GmbH, Wien
2. Gesamtrang: Tubolito GmbH, Wien
3. Gesamtrang: Refurbed GmbH, Wien
Sieger Kategorie „Hightech“: DataScience Service GmbH, Wien
Sieger Kategorie „Umwelt/Umwelttechnologie“: VELLO GmbH, Wien
Sieger Kategorie „Export“: doing circular gmbh | plasticpreneur, Wr. Neustadt
Sieger Kategorie „Idee des Jahres“: Damn Plastic Shop GmbH, Salzburg

Teilnahmeberechtigung und Bewertung

Teilnahmeberechtigt waren Jungunternehmer jeden Alters, die ihre Firma (mit Stammsitz in Österreich) nach dem 1. 1. 2016 gegründet haben. Die Fachjury bewertet die Einsendungen nach den Kriterien Originalität und Qualität der Geschäftsidee, Unternehmensstrategie, Kundenorientierung, Umweltverträglichkeit und technische Umsetzung der Konzepte. Parallel dazu wird aus der Umsatz- und Gewinnentwicklung (getrennt nach Branchenkategorien) ein Punktewert für die zahlenmäßige Akzeptanz auf dem Markt ermittelt. Beide Wertungen zusammen ergeben einen Wert, nach dem die Rangliste der „GEWINN Jungunternehmer 2021“ erstellt wird.

>> Zum Download: Top 100 – die GEWINN-Jungunternehmer 2021 in tabellarischer Form

>> Zum Download: Die Porträts der Top 3 und der Kategoriesieger

>> Zum Download: Nachbericht Preisverleihung GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerbs 2021

Weitere Artikel

Online Jänner 2023Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

ETFs: Eine Bedrohung für Kapitalmarkt und Demokratie?

Passives Investieren mittels Indexfonds und ETFs steht zunehmend in der Kritik, durch den mittler­weile hohen Marktanteil die Preisfindung an den Kapitalmärkten zu stören. Was...

Weiterlesen: ETFs: Eine Bedrohung für Kapitalmarkt und Demokratie?
Online Jänner 2023

So viel Fördergeld gibt es 2023 für Sanierung und Heizungstausch

Wer in die thermische Sanierung und in eine neue Heizung investiert, kann seit Jänner wieder um ­Sanierungsscheck und „Raus aus Öl und Gas“-Bonus ansuchen. Für diese Maßnahmen...

Weiterlesen: So viel Fördergeld gibt es 2023 für Sanierung und Heizungstausch
Online Jänner 2023Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Das waren die besten Aktienfonds und -ETFs 2022

Das vorige Jahr brachte für die meisten Aktienfonds und -ETFs tiefrote Zahlen. Doch es gab auch ­(wenige) Gewinner mit teils spektakulären Erträgen.

Weiterlesen: Das waren die besten Aktienfonds und -ETFs 2022