Hauptinhalt

Portrait Vítězslav Staněk
Vítězslav Staněk, Waldquelle-Geschäftsführer.
© Thomas Schmid

Waldquelle

Ein Nachfolger für Monika Fiala

Von Michaela Schellner

20.01.2023

Nach fünf Jahren beim Mineralwasserhersteller Waldquelle mit Sitz im burgenländischen Kobersdorf verlässt Geschäftsführerin Monika Fiala das Unternehmen. Sie kündigt an der Branche treu zu bleiben und bedankt sich bei ihrem Team: „Die Arbeit hat mir stets große Freude bereitet und die positive Entwicklung von Waldquelle erfüllt mich mit großem Stolz. Ich werde Waldquelle Mineralwasser aber auf jeden Fall weiterhin trinken, denn Waldquelle ist bei mir selbstverständlich Herzen- und Geschmackssache!“

Ihre Nachfolge tritt mit Vítězslav Staněk der bisherige Waldquelle-CFO an. Staněk ist seit 2019 in dieser Funktion bei der starken Nummer zwei am heimischen Mineralwassermarkt tätig; zuvor war der dreifache Familienvater bei der tschechischen Mineralwassermarke Mattoni Head of Group Controlling sowie bei Nivea-Hersteller Beiersdorf für den Finanz-Bereich verantwortlich.

Ursprünglich befand sich die Waldquelle im Besitz der Familie Esterházy. Seit 2008 ist die italienisch-schweizerische Unternehmerfamilie Pasquale Eigentümer. Im Jahresschnitt arbeiten etwa 80 Mitarbeiter beim Mineralwasserhersteller.