Hauptinhalt

VW wird an der Börse glatt verschenkt © Volkswagen AG

Aktie des Monats: Volkswagen AG

VW wird an der Börse glatt verschenkt

Die gesamte Volkswagen AG ist derzeit gerade einmal so viel wert wie ihre Tochter Porsche. Entsprechend groß ist das Potenzial der Aktie.

Von Hans-Jörg Bruckberger

31.08.2022
Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

„Tesla ist das Auto von morgen und VW ist am nächsten dran.“ Das sagte „Autopapst“ Ferdinand Dudenhöffer noch im Frühsommer. Ihm gefiel die Vehemenz, mit der Herbert Diess die Transformation des Konzerns in Richtung E-Mobilität und Digitalisierung vorangetrieben hat. Der CEO ist nun aber Geschichte und wird durch Porsche-Chef Oliver Blume ersetzt. An der Börse sorgt das für Verunsicherung, zumal Blume auch bei Porsche am Steuer bleibt. Kann man Europas größten Industriekonzern mit mehr als 600.000 Mitarbeitern in Teilzeit führen?

Freilich lief unter Diess längst nicht alles glatt. VW setzt auf Eigenentwicklungen anstatt wie die meisten Konkurrenten auf Kooperationen mit Technologieriesen und hat eine eigene Software- sowie Batteriesparte gegründet. Die Transformation fällt dem Konzern aber schwer. Probleme gibt es vor allem bei Cariad, der Software-Tochterfirma, bei der die Zusammenführung der Systeme von VW, Audi und Porsche schwierig ist. Und doch hat die Strategie ihren Charme. Autobauer haben die Wahl: Entweder sie werden, wie Tesla, selbst Tech-Unternehmen oder sie werden von Google und Co. abhängig. Zudem holt man sich einen Großteil der Wertschöpfung ins Haus.

Weitere Artikel

GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Metallpreise im Bann der Weltpolitik

Nach einem rekordartigen Anstieg zu Jahresbeginn kollabierten die Preise für Kupfer, Nickel und Co....

Weiterlesen: Metallpreise im Bann der Weltpolitik
GEWINN Oktober 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Es gibt sie noch, die Gratiskonten

Der aktuelle Überblick zeigt: Wer ein Gratiskonto möchte, wird fündig – solange er keine Dienste am...

Weiterlesen: Es gibt sie noch, die Gratiskonten
GEWINN Oktober 2022

Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten

Die Viertagewoche ist in aller Munde. Immer mehr Unternehmen vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern...

Weiterlesen: Umstieg auf die Viertagewoche – das sollten Sie beachten