Hauptinhalt

Aktiendeals der Chefetagen

Immo-AGs sorgen für reges Börsentreiben

Mit der Übernahme der Immofinanz durch die tschechische CPI kam Bewegung in die heimischen Immobilien-AGs an der Börse.

Von Martin Maier

29.06.2022
Chart Immofinanz
Die Immofinanz-Vorstände Dietmar Reindl (rechts) und Stefan Schönauer verabschieden sich nach der Übernahme durch die CPI aus dem Unternehmen. Davor verabschiedeten sie sich bereits von Aktien des heimischen Immobilienkonzerns.© Immofinanz/Christian Stemper

Der tschechische Immobilienkonzern CPI Property Group hat mit der Übernahme der Mehrheit an der Immofinanz und dem aktuellen Übernahmeangebot für die S Immo ordentlich Bewegung in die heimischen Immobiliengesellschaften gebracht. Damit rückt erstmals auch eine mögliche und bereits oft diskutierte Fusion von Immo-AGs an der Wiener Börse ein Stück weit näher.

In der Immofinanz hat sich der jetzt mehrheitlich von der CPI besetzte Aufsichtsrat mit den beiden Vorständen Dietmar Reindl und Stefan Schönauer Anfang Juni über deren vorzeitigen Abgang geeinigt. Das seit April neu eingesetzte Vorstandsmitglied Radka Doehring übernimmt die Agenden der beiden.

Bereits am 25. Mai haben sich die beiden Vorstände von Anteilen ihres Arbeitgebers verabschiedet: Dietmar Reindl verkaufte 7.515 Stück außerbörslich, Stefan Schönauer 15.000 Stück à 23 Euro je Aktie.

Vorstände in Kauflaune

Abgesehen von den beiden Immofinanz-Vorständen wollte sich in den vergangenen Wochen niemand aus den heimischen Chefetagen von seinen Aktien trennen. Zugekauft hingegen haben einige: darunter auch Wienerberger-Vorstandschef Heimo Scheuch, der am 13. Juni 2.500 Aktien zu 23,50 Euro erstand, und Aufsichtsratschef Peter Steiner, der am 10. Juni 5.000 Wienerberger-Aktien à 24 Euro kaufte.

Ebenso in Kauflaune war offenbar Elisabeth Stadler, die gleich zwei Transaktionen für 14. Juni meldete: einmal als CEO der Vienna Insurance Group, von der sie Aktien im Wert von rund 50.000 Euro erwarb, und einmal als Aufsichtsrat der Voestalpine, von der sie für rund 30.000 Euro Anteile kaufte.

Weitere Artikel

TOP-GEWINN August 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Der „heilige“ Gral des Investierens

„Downside Hedging“ ist das seit mindestens 40 Jahren immer neu gebrochene Versprechen, das...

Weiterlesen: Der „heilige“ Gral des Investierens
TOP-GEWINN August 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

„Krypto-Winter“ - Das Ende von Bitcoin & Co.?

Krypto-Assets haben seit dem Hoch im Vorjahr enorm an Wert verloren. Kurzfristig könnte weiterhin...

Weiterlesen: „Krypto-Winter“ - Das Ende von Bitcoin & Co.?
TOP-GEWINN August 2022 Exklusiv für GEWINN-Abonnenten

Image-Ranking 2022

Die GEWINN-Abonnenten haben entschieden: Red Bull ist das angesehens­te Unternehmen des Landes,...

Weiterlesen: Image-Ranking 2022